www.Tenten-Stiftung.de
Für Bonner Bürgerinnen und Bürger

Ehrenamtliches Team der Bahnhofsmission Bonn

Seit 1945 bietet die Bahnhofsmission in gemeinsamer Trägerschaft des Caritasverbandes Bonn und des Diakonischen Werkes als Kirche im Bahnhof menschliche Hilfe, Gespräche und eine Aufenthaltsmöglichkeit an.

MENSCHLICHKEIT UND HILFE AM GLEIS 1 wird durch das ehrenamtliche Team der Bahnhofsmission allen Reisenden, die Rat und Hilfe brauchen oder in der Reisehektik einen Ort der Ruhe suchen, geboten. Täglich steigen im Bonner Hauptbahnhof Tausende von Menschen um und ganz gleich, welcher Alters- oder Gesellschaftsgruppe, welcher Religion oder Nationalität sie angehören, stehen ihnen die z.Zt. 31 ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter im Alter zwischen 20 und 71 Jahren mit schneller, unbürokratischer und unentgeltlicher Hilfe zur Seite.

Das Angebot einer Ein-, Um- und Aussteigehilfe richtet sich an Reisende mit Behinderung, Mütter und Väter mit Kindern, allein reisende Kinder, alte Menschen und verwirrte oder orientierungslose Menschen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden für ihre Aufgaben intensiv aus- und weitergebildet und können fachliche als auch soziale Kompetenzen erwerben.

Jeder einzelne Mitarbeiter des ehrenamtlichen Teams der Bahnhofsmission leistet auf ganz unkomplizierte Art und Weise für viele Menschen praktische, wertvolle Hilfe und Unterstützung.

 
Der Tenten-Preis
Die Stiftung verleiht zum Gedenken an das Stifterehepaar und zur allgemeinen Förderung des Stiftungszwecks alljährlich einen Preis.
Der Tenten-Preis und die Preisträger.