www.Tenten-Stiftung.de
Für Bonner Bürgerinnen und Bürger

Herr Prof. Dr. Dr. Rolf Dieter Hirsch

Herr Prof. Hirsch, der als Leiter der geronto-psychiatrischen Abteilung an den Rheinischen Kliniken Bonn tätig war und heute noch eine Privatpraxis betreibt, hat sich ehrenamtlich sowohl finanziell als auch persönlich in außergewöhnlichem Maße für eine Bonner Initiative gegen Gewalt im Alter engagiert: für den Verein HSM - Handeln statt Mißhandeln.

Dies ist eine Informations- und Beratungsstelle für Senioren, pflegende Angehörige und Pflegefachkräfte, die im Jahre 1997 gegründet worden ist. Langjährige Pflegebeziehungen führen immer wieder zu Hilflosigkeit, Erschöpfung und Selbstvernachlässigung, was wiederum zu Gewalt, Mißhandlung und Vernachlässigung des Pfleglings sowohl im häuslichen als auch im stationären Bereich führen kann. Hier werden die ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen des gemeinnützigen Vereines unter dem Vorsitz von Herrn Prof. Hirsch aktiv: Sie bieten telefonische und persönliche Krisenberatung an, machen Haus- und Heimbesuche und vermitteln weiterführende Hilfen wie psychotherapeutische Behandlungen, entlastende Hilfsangebote oder auch die Unterbringung in einem Seniorenheim. Ergänzt wird das Angebot von HSM – unter der Federführung von Herrn Prof. Hirsch - durch Gesprächsgruppen und interdisziplinäre Fachveranstaltungen.

Von 1997 bis 2012 wurden von HSM rund 35.500 Anrufe entgegengenommen, davon 13.300 Notrufe. 3.352 Beratungsgespräche wurden geführt.

Mehr als zwei Drittel der Pflegebedürftigen wird von Angehörigen gepflegt, und die Zahl der Pflegebedürftigen steigt weiter. Zudem werden die Anforderungen an Pflegekräfte, zum Beispiel nach einer frühzeitigen Entlassung aus dem Krankenhaus, immer höher. Parallel dazu wird die Unterstützung durch die öffentliche Hand immer stärker reduziert. Kompetente und engagierte Menschen wie Herr Prof. Hirsch sind aus der geronto-psychiatrischen Landschaft in Bonn nicht mehr wegzudenken, denn sie fungieren nicht nur als Feuerwehr, sondern tragen auch dazu bei, Brände zu verhindern.

 
Der Tenten-Preis
Die Stiftung verleiht zum Gedenken an das Stifterehepaar und zur allgemeinen Förderung des Stiftungszwecks alljährlich einen Preis.
Der Tenten-Preis und die Preisträger.