www.Tenten-Stiftung.de
Für Bonner Bürgerinnen und Bürger

1. Fc Bonn 2006 e.V.

Der 1. Fc Bonn 2006 e.V. wurde im Jahre 2006 von fußballbegeisterten und sozial engagierten Menschen in einem sozialen Brennpunkt von Bonn gegründet.

Die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter des 1. Fc Bonn, allen voran der Gründer des Vereines, Herr Schönenberg, und die Vereinsvorsitzende, Frau Wahlen, kümmern sich seit nunmehr fünf Jahren vorwiegend um Jugendliche aus zehn Nationen mit unterschiedlichen Konfessionen, die keine Lobby haben und meistens keinen Ansprechpartner für ihre persönlichen Probleme. Der Verein eröffnet somit jugendlichen Randgruppen die Möglichkeit, „Luft abzulassen“, Gemeinschaft zu erleben und Erfolg zu haben.

Ein Schwerpunkt des Vereines liegt im forensischen Bereich. In Justizvollzugsanstalten werden Freundschafts- und Trainingsspiele abgehalten, die neben dem pädagogischen Aspekt vor allem der Abschreckung potenzieller Straftäter dienen sollen. Nach der Haftentlassung haben jugendliche Straftäter die Möglichkeit, dem Verein beizutreten und sich auf diesem Wege wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Auch Sozialstunden können beim 1. Fc abgeleistet werden. Ausserdem werden in den Fußballverein ehemals drogenabhängige Jugendliche aufgenommen unter der Bedingung, dass sie sich an Regeln halten und „clean“ sind. Vorbeugend gegen Gewalt haben bereits mehrere Spieler die Schiedsrichter-Ausbildung gemacht. Ein umfangreiches Netzwerk dient dazu, Schulabschlüsse, Praktikums- und Ausbildungsplätze und Arbeitsstellen zu vermitteln.

 
Der Tenten-Preis
Die Stiftung verleiht zum Gedenken an das Stifterehepaar und zur allgemeinen Förderung des Stiftungszwecks alljährlich einen Preis.
Der Tenten-Preis und die Preisträger.